Appartement_Buettenbender
Eingang
Appartement_Buettenbender
Küche
Appartement_Buettenbender
Wohn- und Esszimmer
Appartement_Buettenbender
Diele
Appartement_Buettenbender
Schlafzimmer
Appartement_Buettenbender
Mobile Wand

Interieur in Beton.

Lichtverläufe im variablen Wohngebilde

Fotografen sehen mit anderen Augen. Das wurde im Gespräch mit unseren Bauherren der Wohneinheit B_2.1 im Projekt DennewitzEins schnell klar. Blickbeziehungen wurden diskutiert, Lichtverläufe vom Fenster in die Tiefe des Gebäudes erörtert.

Ergebnis ist eine Wohnung, die quer zu den übrigen Einheiten des Hauses organisiert ist, die zur Bewegung in die Tiefe statt längs der Fassaden animiert.
Gleitende Wände sind die Antwort auf das Bedürfnis wandelbarer Räume. Der Möglichkeit, je nach Situation ein großzügiges Raumkontinuum zu erzeugen oder aber Zurückgezogenheit in abgetrennten Bereichen anzubieten. Badezimmer offen zum Schlafbereich?! Kann sein. Muss aber nicht.
So entsteht ein quasi atmender Wohnorganismus, der auf Stimmungen, Tageszeiten, Lichteinfall reagiert, vielerlei Bewegungen in seinem Inneren ermöglicht.

Adresse

Pohlstraße 3

Baujahr

2011 - 2013

Weitere Informationen

Fotografie
Cora Büttenbender

Nach oben